Sporthalle der Freien Universität in Dahlem als vorübergehende Flüchtlingsunterkunft eingerichtet

Sach- und Geldspenden an Johanniter-Unfall-Hilfe / Teilnehmer des Hochschulsports über Ausfall der Sportkurse informiert

Die Sporthalle der Freien Universität in Dahlem Dorf steht ab sofort bis voraussichtlich Mitte Februar nicht mehr für den Sportbetrieb zur Verfügung. Die Schließung ist erforderlich, weil die Halle vom Land Berlin für die Unterbringung von neu angekommenen Flüchtlingen benötigt wird, die so kurzfristig keinen Platz mehr in den vorhandenen Notunterkünften der Stadt erhalten konnten. Das „Allgemeine Gesetz zum Schutz der öffentlichen Sicherheit und Ordnung“ gibt dem Senat in solchen Fällen die Möglichkeit, öffentliche Gebäude für die Unterbringung zu nutzen.

Von der Schließung betroffen sind nicht nur der Hochschulsport, sondern auch drei Schulen, die die Halle für Sportunterricht nutzen. Alle Betroffenen wurden informiert. Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Hochschulsports, die einen Kurs gebucht hatten, werden bereits gezahlte Gebühren anteilig erstattet.

„Die Senatsverwaltung hat uns am Freitag kurzfristig um Hilfe gebeten, die wir selbstverständlich leisten“, sagte der Präsident der Freien Universität Berlin, Prof. Dr. Peter-André Alt. Insgesamt sollen rund 200 Flüchtlinge in der Halle Platz finden. Bei der Johanniter-Unfall-Hilfe Berlin, die die Betreuung der Menschen übernommen hat, erwartet man vor allem Familien mit Kindern und auch junge Erwachsene aus verschiedenen Krisenregionen.

Wer helfen möchte, kann das über verschiedene Wege tun. Ab Sonnabend, 20. Dezember, können am Eingang der Sporthalle, Königin-Luise-Straße 47, Sachspenden wie Kleidung oder Spielzeug abgegeben werden. „Die Kleidung muss gut erhalten und gewaschen sein“, sagt Wolfgang Pellnitz, ehrenamtlicher Vorstand des Regionalverbandes der Johanniter-Unfall-Hilfe. „Besonders freuen wir uns über Kleidung für Jugendliche und junge Erwachsene.“ Da die Helferinnen und Helfer ehrenamtlich – also ohne Vergütung – arbeiten, sind die Johanniter auch für Geldspenden sehr dankbar. Die Kontoverbindung für Spenden lautet:  

Empfänger:      Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Konto-Nr.:      4324800
BLZ:                37020500
IBAN:               DE42 3702 0500 0004 324800
Bank:               Bank für Sozialwirtschaft Köln
Verwendungszweck: Spende Flüchtlingshilfe Berlin-Dahlem

Die Überweisungen sind mit Überweisungsbeleg als Spenden steuerlich abzugsfähig. Falls zusätzlich eine Spendenbescheinigung gewünscht wird, ist die Adresse des Spenders anzugeben.

Herausgegeben von der Freien Universität Berlin, Stabsstelle für Presse und Kommunikation


Jetzt halbe Preise sichern! Viele Kurse ab sofort um 50% reduziert...

Zum Nikolaus gibt es ein ganz besonderes Geschenk: In vielen Kursen haben wir die Preise halbiert und die verfügbaren freien Plätze können ab sofort für das restliche Semester für 50% des regulären Preises gebucht werden. Im Bereich Angebotskurse findet ihr alle reduzierten Kurse im Überblick - schnell reinschauen und einen sportlichen Winter sichern!

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Teilnahme!


Mit „CerenastiQ“ fitter durchs Studium

Schon die Alten Römer wussten: Mens sana in copore sano. Dass Bewegung nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist ist und beides miteinander zusammenhängt, wissen heute zwar die meisten. Aber der Schritt in die Praxis fällt oft schwer ...  Zum gesamten Artikel in der Tagesspiegel-Ausgabe vom 04.10.2014 geht es hier.


PausenExpress Winter 2014/15 - HIER geht es direkt zur Buchung!

Es ist soweit, die Anmeldungen für den PausenExpress starten ab sofort. Ab 27.10. wird es aktiv in den Büroräumen der FU - Melden Sie sich jetzt an und nutzen Sie dieses kostenlose Angebot der FU! Ein Teamleader meldet sich im Namen des Teams an. Weitere Infos gibt es hier: PausenExpress. Anmeldeschluss ist der 10.10., 12 Uhr.


Parkplatz an der FU-Sporthalle an mehreren Samstagen gesperrt!

Noch einmal, am 20.12.2014, ist der Parkplatz an der FU-Sporthalle, Königin-Luise-Str. 47 für Autos gesperrt, da an diesem Tag der Ökomarkt der Domäne Dahlem dort stattfinden wird. Auf dem Gelände der Domäne Dahlem werden zur Zeit umfassende Baumaßnahmen vorgenommen, so dass der Hochschulsport gerne seinen Parkplatz für den Markt zur Verfügung stellt. Wir bitten anderweitig im Umfeld zu parken oder mit der BVG anzureisen und danken für Ihr Verständnis!


Hinweise zum SEPA Zahlungsverkehr

Aufgrund der verbindlichen Einführung des SEPA-Lastschriftverfahrens für Buchungen aus dem Angebot des ZEH, ist für eine Online-Anmeldung seit dem 07.01.2014 die Angabe von IBAN und BIC erforderlich. Eine Anmeldung ist nur noch mit gültiger E-Mailadresse möglich. Die Umstellung des Lastschrifteneinzugs erfolgte nach geltendem EU-Recht.

Die BIC (Business Identifier Code ) stellt die internationale Bankleitzahl des Bankinstituts dar; die IBAN (International Bank Account Number ) stellt die persönliche Kontonummer dar und kann anhand sogenannter IBAN-Rechner auf den jeweiligen Homepages  oder auf folgender Seite ermittelt werden: http://www.swift.com/bsl/index.faces


UniSport-Kundencenter in der Königin-Luise-Str. 47

Das Kundencenter für die persönliche Beratung zum Programm des Hochschulsports oder der Ausleihe von Sportgeräten befindet sich auf der Rückseite der Geschäftsstelle im Souterrain - Zugang über den Garten!


Letzte Aktualisierung: 19.12.2014

Neuigkeiten

Von der Werkstatt zum Fitness-Studio

Campusnah und barrierefrei: Neuer Sportraum in der Fabeckstraße 34-36 eröffnet

Zeit gewinnen

Jede Menge Information und Aktion beim 7. Gesundheitstag der Freien Universität

„Mehr Unterstützung für unsere Sporthelden“

Ein Gespräch mit dem Leiter des Hochschulsports Jörg Förster, der zum Generalsekretär des EAS gewählt wurde

Zur Übersicht

Vorgestellt

enas

It´s a great experience - find out more...