Springe direkt zu Inhalt

Inklusion

Inklusion

Inklusion
Bildquelle: www.pixabay.de

Inklusion bedeutet beim UniSport, dass grundsätzlich jeder mitmachen kann. Egal wie man aussieht, welche Sprache man spricht oder ob man eine Behinderung hat.

Der UniSport bietet eine Reihe von Sportkursen in den unterschiedlichsten Sportbereichen an, die speziell als Inklusionssportkurse ausgewiesen sind. Nicht nur, um den unterschiedlichen körperlichen und psychischen Voraussetzungen gerecht zu werden, sondern vor allem auch, um Angebote zu schaffen, die für jedermann zugänglich sind. In diesen Kursen sind die Trainer*innen sensibilisiert mit der Thematik und die sportspezifischen Inhalte sind einfach auszuführen.


Inklusionssportangebote

Hier finden Sie eine Liste der aktuellen Inklusionssportkurse:

*Diese Kurse finden Online statt, dabei kann keine Bewegungskorrektur durchgeführt werden.

**Diese Kurse werden von externen Anbietern angeboten.

Bitte vergessen Sie nicht, dass Sie auch - je nach individueller Möglichkeit - in jedem anderen Sportkurs willkommen sind!

Aufgrund der Corona-Pandemie können Sportkurse aktuell nicht in Präsenz stattfinden. (Stand: 22.04.2021)


Barrierefreiheit

Bei weiteren Informationen zu unseren Sportstätten im Angebot erhaltet Ihr einen hilfreichen Einblick zur Barrierefreiheit. Barrierefreie Zugänge sind in folgenden Sportstätten möglich.

Über weitere Rückmeldungen sind wir dankbar!


Inklusive Veranstaltungen in Berlin/Infos

  • #InklusionsSportpark für Berlin! Ein Sportpark für ALLE! Infos und Petition unterschreiben: hier!
  • Info: World Games von Special Olympics gehen 2023 nach Berlin! Infos HIER!

Artikel/Berichte

  • 22.09.2018: Inklusives Sommer-Sportfest in der FU Sporthalle: hier! (Video)
  • Tagesspiegel: Artikel vom 02.10.2015 über inklusive Angebote beim UniSport: hier!
  • Tagesspiegel: Artikel vom 21.11.2014 zum Thema Inklusion: hier!
  • Campus Leben: Artikel vom 04.11.2013 Inklusionssport in der Freien Universität: hier!

Ansprechpartner

Alexander Scholl: alexander.scholl@fu-berlin.de I +49-(0)30-838 71920

Zusätzliche Ansprechpartner an der Freien Universität Berlin sind ebenfalls die Beratung für Studierende mit Behinderungen und chronischen Erkrankungen (Anja Ahrens) sowie die Vertrauensleute der Schwerbehinderten Beschäftigten André Lefeber und Sven Ploeger.