DE | EN
Drucken (Miniaturbild)

Hochschulmeisterschaften

Der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband (adh) ist der Ausrichter von jährlich über 50 Wettkampfveranstaltungen in mehr als 30 Sportarten auf Bundesebene. Der Sportartenkanon des adh reicht von den beliebtesten Ballsportarten über die klassischen Disziplinen bis hin zu aktuellen Trendsportarten. Studierende und Bedienstete der adh-Mitgliedshochschulen können als Team, aber auch als Einzelstarterinnen und -starter für ihre Hochschule an den Wettkampfveranstaltungen teilnehmen.

Der Hochschulsport der Freien Universität Berlin kann studierende Sportlerinnen und Sportler sowie Bedienstete zu den vom adh veranstalteten Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) und den adh-open entsenden. Die adh-Open sind Referenzwettkämpfe in Sportarten, die eine Aufnahme in den adh-Sportartenkanon und damit die Berechtigung zur Austragung einer DHM anstreben. Weitere nationale Wettkampfveranstaltungen des adh (adh-Trophy) können von den Studierenden in Eigenverantwortung besucht werden.

Die Qualifikation für internationale Wettkämpfe (Europäischen Hochschulmeisterschaften, Studierenden-Weltmeisterschaften, Universiaden) wird ausschließlich über die erfolgreiche Teilnahme an einer Deutschen Hochschulmeisterschaft und im Fall der Weltmeisterschaften und Universiaden zusätzlich durch Nominierung über den jeweiligen Fachverband erreicht.

Die Anmeldung zur DHM oder adh-Open kann nur über die zuständige Wettkampfverantwortliche im Hochschulsport der Freien Universität Berlin vorgenommen werden.

Weg zur Teilnahme

Sportler und Sportlerinnen, die sich für eine Teilnahme an den Deutschen Hochschulmeisterschaften oder den adh-Open interessieren, können dies mit den folgenden Schritten verwirklichen:

  1. Selbständig Informationen zu möglichen Wettkämpfen im adh-Wettkampfkalender einholen.
  2. In Abstimmung mit dem Wettkampfverantwortlichen der FU muss eingeschätzt werden, ob die eigene sportliche Leistungsfähigkeit den Wettkampfanforderungen entspricht.
  3. Mit dem Wettkampfverantwortlichen der FU können die Möglichkeiten einer finanziellen Unterstützung besprochen werden.
  4. Die Anmeldung zu einem Wettkampf erfolgt in Abstimmung bzw. über die Wettkampfverantwortliche der FU.