DE | EN
Drucken (Miniaturbild)

Motorboot

Mottorbootausbildung
Mottorbootausbildung
Bildquelle: ZE Hochschulsport FU Berlin

Die praktische Motorbootausbildung für den Sportbootführerschein (SBF) mit Antriebsmaschine (ab 11,03 kW /15 PS) ist Bedingung für die Zulassung zur Praxispüfung SBF Binnen und SBF See.
Ausbildungsinhalte sind die Pflicht-Manöver zum sicheren Umgang der Motorboote sowie der Seemannschaft. Die Handhabung von Leinen und Festmachern, Knoten, Anlegen und Ablegen des Bootes, vorwärts- u. rückwärtsfahren, kursgerechtes Aufstoppen, Boje über Bord- Manöver sowie dem Wenden auf engem Raum sind praktische Kursthemen, siehe Prüfungsanforderungen. Die Praxisausbildungen finden nur im Sommersester statt!

Zur Ausbildung müssen mindestens vier Einzelstunden (60 Min.) im FU-Wassersportzentrum gefahren werden. Eine Stunde wird immer mit zwei TeilnehmerInnen und einer TrainerIn absolviert. Die Termine sollten an unterschiedlichen Terminen auswählt werden, um verschiedene Ausbildungsbedingungen (Wind, Welle) zu (er)fahren.

Die Informationen zu den Prüfungsmanövern und den Kommandos finden Sie auf dem Infoblatt Motorbootausbildung (PDF).
Weitere Informationen zur Motorbootausbildung und Prüfung für den Sportbootführerschein, hier.

Die Buchung der Einzelstunden erfolgt online. Die praktische SBF See-Ausbildung findet nur im April/Mai 2017 statt, anschliessend erfolgt die SBF Binnen-Ausbildung.
Die nächste SBF See-Ausbildung findet im Winter/ Frühjahr 2017/18 statt, im Sommer gibt es keine SBF-See- Ausbildung und -Prüfung!

Die SBF Binnen-Ausbildung startet ab dem 19. Mai und endet am 13. Oktober 2017, jeweils zu den Zeiten: Montag bis Freitag 14- max. 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 9 - max. 20 Uhr.
Die Zeiträume Motorboot SBF Binnen sind vom 19.05.- 7.07.2017, vom 1.08.- 13.10.2017!
Die Motorbooottermine werden Woche für Woche montags um 12 Uhr freigeschalten, hier gehts zur Buchung.

Wir empfehlen Ihnen die Theorieveranstaltung für den Sportbootführerschein Binnen-Motorboot zu besuchen. Dieser Kurs muss zusätzlich gebucht werden.

Ausbildung zum Sportbootführerschein See

Das Führen von Sportbooten auf Seegewässern (3 sm Küstengewässer) nur mit dem "Amtlichen Sportbootführerschein See" (SBF See) zulässig. Dieser Nachweis ist mit einer Theorie- und Praxisprüfung beim Prüfungsausschuss Berlin abzulegen. Wir bieten Ihnen die Theorie- & Praxiskurse an, um Sie auf die Prüfungen vorzubereiten.
Weitere Informationen zu den SBF Binnen und See-Prüfungen und Anmeldemodalitäten hier.
Die Teilnahme an der FU-Theorieveranstaltung SBF See ist Voraussetzung für die Teilnahme an der FU-Motorbootausbildung sowie zur Prüfungsteilnahme SBF See (Theorie/Praxis)!

Funkausbildung:

Die Funkqualifikation ist auf gecharterten Sportbooten mit Funksprechgerät Voraussetzung.
Für die Binnenbereich muss der Schiffsführer ein dann UKW-Binnenschifffahrtsfunk (UBI) und für den weltweiten mobilen Seefunkdienst auf UKW ein Short Range Certificate (SRC) nachweisen. Es wird ein Kombikurs für UBI- und SRC-Funk angeboten.