DE | EN
Drucken (Miniaturbild)

Tanzsport

Tango Argentino
Tango Argentino
Bildquelle: Angela Aimone
Swing
Swing
Bildquelle: Mona Lüders
Flamenco
Flamenco
Bildquelle: Simone Abrantes

„Dancing is the physical language of the body and is so much more powerful than words.“

Tanzen ist Bewegung zur Musik. Beim Tanzen werden Inspirationen in Bewegungen umgesetzt und gleichzeitig ist es ein idealer Fittmacher für den gesamten Körper. Tanzsport fördert den Muskelaufbau, schult Motorik und Gleichgewichtssinn und ist zugleich soziale Interaktion. Das Wichtigste aber: Tanzen macht einfach Spaß.

Von Gesellschaftstanz mit seinen Standard- und Lateintänzen, über klassisches Ballett, Tänze mit folkloristischem Hintergrund, Tänze aus dem Latinobereich bis hin zu Trendsettern wie HipHop, Street- und Breakdance: Wer sich für Tanzen interessiert, dem bietet das UniSport-Programm der Freien Universität Berlin eine Vielzahl von Kursangeboten aus den verschiedensten Tanzbereichen.

Das Standard- und Lateintanzprogramm vermittelt die Klassiker des Gesellschaftstanzes wie Foxtrott, Wiener Walzer, Tango, Rumba, Samba oder Cha-Cha-Cha. Stepptanz und Irish Dance zeichnen sich dadurch aus, daß die TänzerInnen vor allem mit den Füßen und speziellen Schuhen auf dem Parkett agieren. Die Bereiche Jazz- und Modern Dance fassen eine Reihe von Tänzen zusammen, die sich aus dem Jazz entwickelt haben. Neben dem klassischen Jazz Dance und dem Modern Dance werden auch trendige Tanzformen wie HipHop und Streetdance, aber auch Video Dance und Breakdance angeboten, bei dem mit viel Bodenkontakt und akrobatischen Elementen gearbeitet wird. Ebenfalls aus der Jazzbewegung der USA heraus entstand der Komplex des Swing. Besonders populär sind derzeit die Latinotänze Salsa, Merengue und Bachata sowie der Tango Argentino, aus denen heraus inzwischen eine eigene Tanz-Szene entstanden ist.  

Die Kurse im Orientalischen Tanz richten sich ausschließlich an Frauen und es ist wissenschaftlich erwiesen, daß der weiblichste aller Tänze gleichzeitig ein intensives Rückentraining bewirkt. Nicht zuletzt bietet der künstlerische Gegenwartstanz unter dem Sammelbegriff Zeitgenössischer Tanz eine ästhetisch sehr breite Palette abstrakter Tanzkunst. Interessierte für den klassischen künstlerischen Bühnentanz finden ihre Angebote in den zahlreichen Ballettkursen.

Folkloristische Tänze spiegeln die Vielfalt und Historie der Umgebung wider aus denen sie entstanden sind oder in denen sie aktuell noch getanzt werden. Hierzu gehören der Afrikanisch-Brasilianischer Tanz, der Flamenco, die Bal Folk Tänze und Bollywood Dance, der berühmte Modetanz aus Indien.