DE | EN
Drucken (Miniaturbild)

Tanzkarussell 2016

Salsa
Salsagrundschritte beim Tanzkarussell.
Bildquelle: ZE Hochschulsport
Catering
Stärkung muss sein.
Bildquelle: ZE Hochschulsport
Salsafigur
Figuren üben.
Bildquelle: ZE Hochschulsport

Ein Tag, neun Stile, zahlreiche strahlende Gesichter: So lässt sich das erste Tanzkarussell an der Freien Univeristät Berlin zusammenfassen.

News vom 08.12.2016

Am zweiten Adventswochenende tanzten sich rund 70 TeilnehmerInnen durch die Vielfalt der Kursformate des UniSports. Neun Stile in neun Stunden und das nonstop! Wer für das Parkett an Weihnachten und Silvester noch nicht gewappnet war, ist es jetzt.

Um 14 Uhr hieß es: Herzlich Willkommen im Sportraum der Fabeckstraße. Das Tanzkarussell eröffnete Inga Ziska und ihr Partner mit "Ceilidh Dance". Ob in Kleingruppen oder im Plenum gemeinsam wurde in die irische Tanzkultur geschnuppert. Nicht weniger dynamisch ging es anschließend mit Sacha Buskermoklen und dem "Jazz" und "Zeitgenössichem Tanz" weiter. Der Nachmittag wurde von Svetlana Wolter mit "Voguing" und "Hip Hop" abgerundet.

Zum Abend ging es dann in der FU-Sporthalle mit dem Trainerpaar Katrin Hentschel und Gregor Wersche und lateinamerikanische Paartänzen und dem "Disco-Fox" weiter. "Salsa" stand mit Billy Rapunzel als nächstes auf dem Plan. Hochkonzentriert aber mit weiterhin großer Freude wurden Figuren und Abfolgen ausprobiert und gefestigt. Bevor das Erlernte beim "Freien Tanzen" angewendet werden konnte, rundeten Tina Lotz und Mark Stuntz mit dem "Foxtrott" und "Langsamen Walzer" den offiziellen Teil ab.

Zwischen den Tänzen konnten die TeilnehmerInnen die schwindenden Kraftreserven an der Saft- & Obstbar mit kühlen Getränken, Obstspießen und weihnachtlichen Gebäck immer wieder auftanken.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei den ÜbungsleiterInnen, den fleißigen Händen hinter den Kulissen und allen TänzerInnen für diesen wunderschönen Tag bedanken. Wir werden dieses Format im kommenden Jahr auf jeden Fall fortsetzen.

17 von 23